• Karl Burr

Spezialisierungen

Manuelle Therapie nach Maitland®

Diese Methode ermöglicht ein ganzheitliches Verständnis muskulo-skelettaler Beschwerden; also Problemen im Zusammenhang mit Muskeln, Gelenken und Nerven. Die Besonderheit des Maitland®-Konzeptes liegt in der Verbindung von Befunderhebung, Behandlung und den jeweils neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Diese Methode wirft stets ein besonderes Augenmerk auf die unverwechselbare individuelle Lebenssituation des jeweiligen Patienten und ermöglicht so explizit, in allen Facetten der Behandlung darauf einzugehen.

Im Bereich der manuellen Therapie nach Maitland® bin ich insbesondere auf Wirbelsäulenbeschwerden spezialisiert.

Myofasziale Triggerpunkt-Therapie

Myofasziele «Auslöse»-Punkte sind lokale Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur. Diese Verhärtungen reagieren empfindlich auf Druck, können Schmerzen aber auch austrahlen. So kann sich ein verhärteter Triggerpunkt zum Beispiel durch Schmerzen im
Muskel oder an einer anderen Körperstelle äußern. Meist entstehen solche Punkte durch Über- oder Fehlbelastung der betroffenen Region. Durch spezifische manuelle Techniken lassen sich dauerhaft kontrahierte Muskelpartien wieder entspannen, nachhaltige und ganzheitliche Prophylaxe sorgt für einen anhaltenden Therapie-Erfolg.

Kieferbehandlung (CMD)

CMD steht für Craniomandibuläre Dysfuktion und bezeichnet – einfacher gesagt – Probleme mit dem Kiefergelenk oder der Kiefermuskulatur. Diese Probleme können funktionell oder strukturell sein, biochemisch und sogar psychisch. So vielfältig die Ursachen, so vielfältig äußern sich auch die Symptome: Schwindelgefühle, Ohrgeräusche, Kopfschmerzen sind nur erste Beispiele. Gezielte Physiotherapie kann Schmerzen in der Kiefer-, Schulter- und Nackenmuskulatur lindern, ausführliche Anleitung zu effektiven Eigenübungen den Therapie-Erfolg auch langfristig sichern.

Craniale Manual-Therapie

Diese Behandlungsform geht von bestimmten Annahmen bzgl. des Wachstums von Kiefer und Schädel aus. Basierend auf diesen Annahmen – unter anderem aus der Kieferorthopädie – untersucht und behandelt der Therapeut Kopf- oder Nackenschmerzen (insbesondere auch bei Kindern), Schwindel, Tinnitus, Plagiocephalien (Assymetrien des Kopfes) und mehr. Die Behandlung erfolgt dabei in erster Linie durch passive Bewegungen des Schädels und des Gesichts, die allein vom Therapeuten ausgeführt werden.

Behandlungen auf Englisch

Über die Jahre habe ich immer wieder erlebt, wie wichtig es ist, sich auch auf Englisch differenziert verständlich machen zu können. Die Themen sind einfach meist zu komplex, als dass ein oberflächliches Sprachniveau auf Therapeutenseite der Situation gerecht werden könnte. Ich bin auf Englisch in der Lage, komplexe Beschwerdeverläufe zu verstehen – und ich kann komplexe Sachverhalte die Therapie betreffend verständlich vermitteln. Beides unverzichtbare Aspekte einer erfolgreichen und ganzheitlichen Behandlung.

Physiotherapie Karl Burr

Rufen Sie an. Ich rufe zurück.

0221 485 350 29

Sprechen Sie mir einfach Ihre Nummer auf den Anrufbeantworter, ich rufe dann so schnell wie möglich zurück. Alternativ können Sie gerne eine E-Mail an mail@karlburr.de schicken oder das Kontaktformular auf dieser Seite nutzen, in der Regel klappt die Terminfindung telefonisch allerdings deutlich schneller.

> Alle Kontakt-Infos

© Copyright - Karl Burr